MMA

 

Mixed Martial Arts (deutsch: gemischte Kampfkünste, kurz MMA) ist ein vergleichsweise moderner Stil des Vollkontaktwettkampfes. Durch die Veranstaltungsserie UFC wurde dieser Sport in den 1990er Jahren schlagartig bekannt, da sich die Frage stellte welche Kampfkunst am besten ist. Diese Frage stellte sich jedoch bereits im alten Griechenland und endete in der Disziplin Pankration, wo sich Ringer mit Boxer gemessen haben. Die Kämpfe im MMA finden meist im sogenannten Octagon, aber auch im konventionellen Boxring statt. Die Regelwerke sind komplex und bringen immer wieder Veränderungen mit sich, sind aber auf den Seiten großer Veranstalter wie der UFC nachzulesen. Dieses international anerkannte Regelwerk nennt sich auch Unified Rules of MMA.

 

Da im MMA alles angewandt wird, was unsere Trainer Hans und Nicole Stoll im Laufe ihres Lebens erlernt haben, war es nur noch eine Frage der Zeit bis auch wir diese Sportart anbieten. Es verbindet perfekt unsere Kickboxeinheiten mit denen des Grapplings und stellt zudem eine moderne Fortführung des traditionellen Jiu-Jitsu und All-Style-Do dar, bei denen es auch Boden- und Standtechniken gibt. Im MMA zeigt sich, wer in welcher Disziplin seine Stärken und Schwächen hat. Unsere Nicole begann 2016 mit ihrer Profi-Karriere und wird das Team ständig miteinbeziehen, da sie noch einiges an Erfahrung sammeln und teilen kann. Zudem ist sie im renommierten Team Planet Eater aus Balingen mit Teamchef und UFC-Kämpfer Peter Sobotta in besten Händen und lässt durch ihre Vernetzung den Sport MMA auch bei uns im Landkreis bekannt werden. Zum Training benötigt man Sportkleidung, Bandagen, MMA-Handschuhe (vorzugsweise die mit mindestens 7 Unzen), Schienbeinschutz, Mundschutz, bei Männern Tiefschutz und bei Bedarf auch ein Kopfschutz. Die Einheit findet unter der Führung von Nicole statt mit der Option, dass immer wieder mal ein Gasttrainer bei uns Unterricht geben wird.